Aktuelle Informationen zum 23. Symposium in Schwedt am 26./27. November 2021

 

Entsprechend der heute (23.11.2021) novellierten Eindämmungsverordnung für das Land Brandenburg kann unser Symposium am 26. und 27. November 2021

wie geplant als Präsenzveranstaltung stattfinden.

Für diejenigen, die nicht nach Schwedt kommen können oder dürfen, wird eine  virtuelle Teilnahme am 27. November per Zoom Konferenz möglich sein. Die Einwahldaten bzw. Links erhalten Sie per email, die Sie bitte an unsere Kongreßorganisation ECIPE Frau Barbara Gussmann  gussmann@t-online.de richten.  

 

Bitte beachten Sie, dass für alle Teilnehmer an Workshop`s  und Symposium die

2G + Regel - vollständig geimpft oder genesen + Schnelltest - verpflichtend ist und die AHA Regeln eingehalten werden müssen.

Bitte weisen Sie bei der Anmeldung vor Ort den Impf- bzw. Genesenennachweis (nicht älter als 6 Monate) und ein Attest über einen Antigentest vor, der nicht älter als 24h sein darf.

Schnelltests und FFP2 Masken sind in auch in ausreichendem Umfang vor Ort vorhanden.

 

Wir unternehmen große Anstrengungen, unser Symposium unter den aktuellen Hygienebedingungen stattfinden zu lassen. Die dynamische Pandemielage kann aber noch zu kurzfristigen Änderungen führen, bitte informieren Sie sich hier, diese Informationen werden laufend aktualisiert.  

 

 

 

 

 

 

"Der Mensch ist so alt wie seine Gefäße"

Rudolf Virchow

 

 

1995 von Gefäßchirurgen in Bad Saarow gegründet, sehen wir uns heute als ein Forum für alle gefäßmedizinisch Interessierten in Brandenburg und Berlin.

 

Unsere Homepage wird fortlaufend ergänzt, wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig vorbeischauen können, um Neues zu entdecken.

 

Ihr Vorstand der VGLB e.V.

 

 

Tom Hammermüller (Vorsitzender)

Lutz Heischkel (stellvertretender Vorsitzender)

Jens Kühn (Schatzmeister)

Mario Kuhnert (wissenschaftlicher Beirat)

Frank-Peter Pfabe (Kongreßpräsident 2019/20)

Frank Wittstock (Schriftführer)